Informalismus Reihe

2011 – 2014

Die Reihe Informalismus ist für mich eine Suche… eine Untersuchung der Materie aus den zwei Dimensionen des gedruckten Mediums, eine Untersuchung aus der Beobachtung heraus, die in die unendlichen Ausdrucksmöglichkeiten der Materie eindringt. Ich komme nicht umhin, diese materielle und abstrakte Serie weiterzuentwickeln, da ich im wirklichen Leben ständig Bilder sehe, die mich rufen und mich anspornen, diesen Weg weiter zu erforschen.

Der Name der Serie bezieht sich eindeutig auf die informelle Bewegung, von der ich den Einfluss großer Künstler, die ich bewundere, wie Tápies, Miralles, Saura oder Guinovart u.a., nicht leugnen kann.

2011

2014

Sind Sie an den Kunstwerken interessiert?

+49(0)1627477828

Für weitere Informationen über das Werk, Kaufinteresse und/oder Aufträge kontaktieren Sie mich bitte. Ich stehe Ihnen gerne zur Verfügung